Bruchlandung auf fremdem Planeten in Blender

Nachdem wir zunächst ein Shuttle im Weltraum in Blender umgesetzt hatten, beschäftigt sich das aktuelle Update des Cycles-Kurses mit der Bruchlandung auf der Planetenoberfläche.

Die neuen Inhalte umfassen 30 Lektionen und fast 5 Stunden neues Videomaterial, das ich in drei neue Abschnitte aufgeteilt habe:

Teil 1: Planetenoberfläche – Terrainmodellierung und HDRI-Beleuchtung

Wir erstellen eine Landmasse mit Hilfe des Landschaftsgenerators und sehen uns dabei an, wie Materialien (z.B. Staub) abhängig von der Steigung der Oberfläche aufgetragen werden. Technisch umfasst das die Werkzeuge Eroder, Slope, Sculpting, Weight- und Vertex Color-Daten, Kacheln der Textur im Node-Editor, Subdivision und mehr. Für eine visuell ansprechende Stimmung setzen wir eine hochrealistische Beleuchtung per HDRI-Map ein und berücksichtigen Nebel in der Nachbearbeitungskette.

Terrain-Generator
Terrain-Generator

Teil 2: Bruchlandung – Animation und Dynamic Paint

Wir legen eine Kamerafahrt für die Szene an und importieren das Shuttle sowie die Rauchpartikel. Obwohl Cycles keine Billboard-Partikel unterstützt, wenden wir einen Workaround an, damit sich die Rauchwolke an die bewegliche Kameraposition anpasst.

Besonders interessant finde ich die Arbeit mit Dynamic Paint, die es ermöglicht, die Textur an den Berührungsflächen einer Kollision zu verändern. Auf dieser Grundlage leiten wir ein sich verformendes Emitter-Mesh ab, das Staubpartikel beim Aufprall des Shuttles auf dem Fels aufwirbelt.

Kollisionsspur mit Dynamic Paint zeichnen.
Kollisionsspur mit Dynamic Paint zeichnen.

Teil 3: Umgebung ausbauen – Ozean und Felsenstreuung

Schließlich dekorieren wir die Szene aus, in dem wir eine Ozeanoberfläche mit Cycles-Materialien herstellen und animieren. Ich zeige Dir, wie Du mit wenigen Handgriffen einen organisch verformten Fels erzeugst und neben einzeln platzierten Findlingen, die Szene durch automatisch verstreute Kieselsteine ausdekorierst. Am Ende setzen wir alle Komponenten zusammen und schneiden unseren neuen Clip zur bestehenden Sequenz hinzu.

Wasserfläche erzeugen
Wasserfläche erzeugen
Blender und Cycles: Der ultimative 3D Animation Kurs

Wie immer ist dieses Update für bereits eingeschriebene Teilnehmer kostenlos!  Neue Teilnehmer finden einen Link mit Rabattcoupon auf der Kursseite.

Dr. René Bühling

Hi, mein Name ist René und ich möchte Dir dabei helfen, deinen Traum vom eigenen Computerspiel Wirklichkeit werden zu lassen. Mein erstes kommerziell veröffentlichtes Spiel habe ich Mitte der 1990er Jahre als Hobby-Projekt mit einem Basic-Dialekt unter Windows entwickelt. Seither verfolge ich das Thema Spieleentwicklung in Hobby, Studium und Beruf. Ich habe über 20 Jahre Erfahrung in allen Phasen des Entwicklungsprozesses, die ich gerne mit dir teilen möchte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und Drittanbieter-Diensten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen