Was bedeutet Fake Light und Fake Transparency?

Gelegentlich kommen unsichtbare Lichtquellen aus dramaturgischen Gründen zum Einsatz. Dabei werden Akzente durch zusätzliche Lichter gesetzt. Eine Abweichung von Realität/Physik ist erlaubt. Die Lichtquelle ist für den Betrachter unsichtbar.

Ziel: Verbessern der Gestaltung: Plastizität erhöhen, Störende Schatten entfernen, Figur besser ausleuchten, Details im Schatten zeigen, Kontur des Objekts hervorheben.

Was ist Fake Transparency?

Da die Berechnung echter Transparenz relativ viel Rechenaufwand erfordert, wird durch einen transparenten Körper durchscheinendes Licht gelegentlich durch Emission des Materials simuliert. Wie überzeugend der Transparenzeffekt wirkt, hängt dabei im Wesentlichen von der künstlerischen Gestaltung und weniger von der Technik ab.

Dr. René Bühling

Hi, mein Name ist René und ich möchte Dir dabei helfen, deinen Traum vom eigenen Computerspiel Wirklichkeit werden zu lassen. Mein erstes kommerziell veröffentlichtes Spiel habe ich Mitte der 1990er Jahre als Hobby-Projekt mit einem Basic-Dialekt unter Windows entwickelt. Seither verfolge ich das Thema Spieleentwicklung in Hobby, Studium und Beruf. Ich habe über 20 Jahre Erfahrung in allen Phasen des Entwicklungsprozesses, die ich gerne mit dir teilen möchte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und Drittanbieter-Diensten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen