Werbung
Blender 2.8 von A-Z
Schreibe Dich jetzt in diesen Kurs ein, um die Video-Lektion anzusehen!

Bildformat einstellen und Ausschnitte rendern

Die Ausgabe-Einstellungen regeln Ausschnitt und Auflösung des Bildes, das beim Rendering entsteht.

Einstellen der Größe des Bilds, das beim Rendern (F12) erzeugt wird

  1. Wechsle in die Output-Einstellungen.
  2. Ändere im Abschnitt Dimensions die Werte Resolution X und Resolution Y auf die gewünschte Größe des gerenderten Bildes in Pixeln.

Hochformat rendern

  • Die bei Resolution eingestellen Werte bestimmten das Seitenverhältnis des Kamerabildes.
  • Um ein Hochformat zu rendern, muss folglich lediglich der Wert Resolution X kleiner sein als der bei Resolution Y.

Schnelleres Rendern durch Ausgabe-Skalierung

  1. Ändere den Wert % auf einen Prozentwert auf den das Ausgabeformat skaliert werden soll. Beispiel: Sind Resolution X und Resolution Y jeweils auf 1024px eingestellt und ist % auf 50% eingestellt, so wird das gerenderte Bild nur 512×512 Pixel groß sein.

Rendern eines Ausschnitts

  1. Klicke auf , um durch die Kamera durch zu sehen.
  2. Zeige mit der Maus auf den 3D Viewport und drücke Strg+B, um in das Render-Region-Auswahlwerkzeug zu schalten.
  3. Ziehe mit der Maus den zu rendernden Bereich auf. Er wird durch ein rot gestricheltes Rechteck dargestellt. Dies aktiviert automatisch die Option Render Region = .

Beim Rendern wird nun nur dieser Teilbereich berechnet.

Zuschneiden des Bildes

  1. Aktiviere Crop to Render Region = , damit das gerenderte Bild auf den Ausschnitt zugeschnitten wird. Ist die Option inaktiv, wird die eingestellte Bildgröße gerendert und Teile des Bilds außerhalb des Ausschnitts Transparent dargestellt.

Aufheben des Zuschnitts

  • Deaktivere Render Region = , um das ganze Bild zu rendern, den eingestellten Bildausschnitt aber in der Datei zu behalten.
  • Zeige mit der Maus auf den 3D Viewport und drücke Strg+Alt+B, um den Bildausschnitt zu löschen.
Werbung
Blender 2.8 von A-Z
Kurs kaufen

3D-Gestaltung mit Eevee • 157 Lektionen • ca. 10 Stunden • Deutsch

Lerne die Werkzeuge von Blender 2.8 kennen! Modelliere mit Meshes, Splines und Extras, setze Lichter, Materialien und Animationen um. Rendere Bilder und Filme mit Eevee und Cycles. Schnelle Erfolge durch kurze Übungen.

Die hier gezeigten Lektionen sind eine Auswahl von Inhalten aus mehreren verschiedenen kostenpflichtigen Kursen. Um alle Inhalte zu sehen, müssen mehrere Kurse gekauft werden. Änderungen und Aktualisierungen der Kursinhalte werden auf dieser Seite möglicherweise nicht oder nicht sofort dargestellt. Die kostenpflichtigen Udemy-Kurse enthalten neben den Videos auch Übungen, Textartikel, weitere Materialien, sowie ein Support-Forum für Fragen. Vereinzelt kann eine Lektion im mehreren Kursen gleichzeitig enthalten sein. Wenn etwas unklar ist, stelle Deine Frage per E-Mail an rene@gamedev-profi.de .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und Drittanbieter-Diensten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen