Modelle importieren

Austauschformate Export/Import

Prinzipiell: Austesten, welches Format im konkreten Fall am besten Funktioniert. Bewährt haben sich FBX und Collada:

  • FBX – Binärformat von Autodesk. Etwas älter, aber grundsätzlich robust. Funktioniert meistens gut.
  • Collada – Offenes XML/Text-Format, theoretisch sehr umfangreich, Implementierung aber oft nur unzureichend. Funktioniert daher nicht immer wie erwartet.

Die Austauschformate sind zwecks maximaler Kompatibilität nur in der Lage allgemeine Inhalte zu transportieren (z.B. Meshmodelle, allgemeine Materialien und Texturen, framebasierte Animationen, …). Alles softwarespezifischen Features (z.B. Modifikatoren, Animation per Driver/Constraint/Formel, Shader/Material-Knotendiagramme und ähnliches) kann meistens nicht ex/importiert werden. Für einige Aspekte (z.B. Animationen) gibt es Funktionen, die den dynamischen Inhalt in eine statische Form bringen (z.B. gesteuerte Animation in Keyframes konvertieren), doch das ist die Ausnahme.

Direktimport von .blend-Dateien

  • Unity kann Blender-Dateien direkt importieren (durch automatisiertes Ausführen der Exportvorgänge im Hintergrund), sofern Blender im System installiert ist.
  • Ich empfehle dieses Vorgehen nicht , da es schnell undurchsichtig und fehleranfällig wird.
  • Verwenden Sie statt dessen .blend -Dateien, die sich außerhalb des Unity-Projekts befinden und exportieren Sie nur das, was Sie brauchen , gezielt in das Unity-Projekt.

Modell aus Blender nach Unity exportieren

  • Markieren Sie das Modell in Blender und wählen Sie Menü FileExportFBX.

  • Klappen Sie im Datei-Dialog die Format-Einstellungen über den Zahnrad-Schalter auf.

    • Setzen Sie den Haken bei Limit to ☑ Selected Objects. Andernfalls exportieren Sie alles, inklusive Kamera und Lichtquellen etc., was in der Regel nicht gewollt ist.
    • Stellen Sie zudem ein: Forward = -Y und Up = Z Up , weil Unity und Blender unterschiedliche Koordinatenmodelle verwenden und das Modell sonst gedreht in Unity ankommt.
  • Sie können die FBX-Datei direkt in das Unity-Projekt unterhalb Assets speichern.

    Modell in Unity importieren

  • Wechseln Sie nach dem Export zum Unity-Editor. Die neue FBX-Datei wird sofort importiert/aktualisiert.

  • Ziehen Sie dieses neue Asset mit der Maus in die Szene.

  • Markieren Sie das Objekt in der Szene , um die Eigenschaften der Instanz in der Spielszene im Inspector zu sehen.

  • Markieren Sie das Asset im Project-Tab , um die Import-Eigenschaften des Modells zu sehen und zu verändern.

Die hier gezeigten Lektionen sind eine Auswahl von Inhalten aus mehreren verschiedenen kostenpflichtigen Kursen. Um alle Inhalte zu sehen, müssen mehrere Kurse gekauft werden. Änderungen und Aktualisierungen der Kursinhalte werden auf dieser Seite möglicherweise nicht oder nicht sofort dargestellt. Die kostenpflichtigen Udemy-Kurse enthalten neben den Videos auch Übungen, Textartikel, weitere Materialien, sowie ein Support-Forum für Fragen. Vereinzelt kann eine Lektion im mehreren Kursen gleichzeitig enthalten sein. Wenn etwas unklar ist, stelle Deine Frage per E-Mail an rene@gamedev-profi.de .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und Drittanbieter-Diensten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen