Frei verwendbare Musik von Chris Hülsbeck

In einem neuen Patreon-Projekt bietet Chris Hülsbeck derzeit Soundtracks zur freien Nutzung in eigenen Projekten wie z.B. Spielen an. Eine Namensnennung ist erforderlich. Chris wurde vor allem zu Beginn der Computerspiel-Ära in den 1990er-Jahren für seine musikalische Arbeit an den damaligen Spielen bekannt. Seine Biografie umfasst die Arbeit an Projekten wie Star Wars Rogue Squadron Series, Turrican, Giana Sisters, Tunnel B1, Extreme Assault, War of the Worlds, Doctor Who: Legacy and Symphonic Shades und anderen.

Auf seiner Seite Chris Huelsbeck is creating new music (now royalty-free) stellt er jetzt Musik-Titel lizenzfrei zur Verfügung. Das bedeutet, dass Du zum Beispiel die Titel auf Youtube, in Spielen oder in Präsentationen verwenden kannst, kostenlos und ohne Sorge um das Urheberrecht. Die Nutzung für kommerzielle Zwecke ist ausdrücklich erlaubt. Die Einschränkung ist, dass die Musik alleine nicht weiterverkauft werden darf, sondern im Projekt gebunden sein muss. Der Musiker freut sich außerdem, wenn er in den Credits genannt wird, damit sein Projekt bekannt wird.

Zugriff auf die Sounddateien beginnt schon ab 1$, weniger als 1€.

Patreon ist eine Crowdfunding-Plattform für digitale Inhalte, die nach einem Abonnement-Model funktioniert. Durch Zahlung eines von Dir selbst bestimmten Betrags kannst Du die Arbeit von Künstlern unterstützen und erhältst im Gegenzug exklusiven Zugriff auf die Arbeiten – in diesem Fall die Musik-Titel. In Chris‘ Projekt ist eine Mitgliedschaft bereits ab 1 USD (ca. 0,85 €) möglich. Auf der Membership-Seite kannst Du alle Angeboten ansehen und buchen. Übrigens: Wenn Du Dich entscheidest, dieses Projekt zu unterstützen, erhältst Du sofortigen Zugriff auf alle Musikstücke, also auch die, die schon früher veröffentlicht wurden.

Eine Vorschau der Musik kannst Du übrigens auf dieser Soundcloud-Seite anhören.

Vorschau einiger Tracks

Dr. René Bühling

Hi, mein Name ist René und ich möchte Dir dabei helfen, deinen Traum vom eigenen Computerspiel Wirklichkeit werden zu lassen. Mein erstes kommerziell veröffentlichtes Spiel habe ich Mitte der 1990er Jahre als Hobby-Projekt mit einem Basic-Dialekt unter Windows entwickelt. Seither verfolge ich das Thema Spieleentwicklung in Hobby, Studium und Beruf. Ich habe über 20 Jahre Erfahrung in allen Phasen des Entwicklungsprozesses, die ich gerne mit dir teilen möchte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und Drittanbieter-Diensten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen